Nutzungsbedingungen

Unbounce Marketing Solutions Inc. (Unbounce) stellt Unbounce.com und den dazu gehörigen Service (im Folgenden ”Service”) unter Voraussetzng deiner Einhaltung der nachstehend folgenden Nutzungsbedingungen zur Verfügung. Bitte lies die unten stehenden Ausführungen aufmerksam durch.

Unbounce behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen zu jeder Zeit ohne Vorankündigung zu aktualisieren und anzupassen.

Neue Leistungen, die zum bestehenden Angebot hinzugefügt werden, unterliegen den Nutzungsbedingungen. Eine weitere Nutzung des Service im Anschluss an eine solche Änderung gilt als Zustimmung zu den Änderungen. Die aktuellste Version der Nutzungsbedingungen ist jederzeit auf der Unbounce Website unter http://unbounce.com/ einzusehen.

Die Verletzung der Nutzungsbedingungen in jeglicher Form führen zur Kündigung deines Nutzerkontos.

Nutzerkonto-Konditionen

1. Um dich endgültig anmelden zu können, musst du deinen vollständigen Namen, eine gültige E-Mailadresse und sämtliche, weitere Informationen, die von dir benötigt werden, angeben.
2. Du bist selbst für die Geheimhaltung und Sicherheit deines Nutzerkontos verantwortlich. Unbounce kann nicht für Schäden oder Verluste haftbar gemacht werden, die aufgrund von dir versäumter Maßnahmen zum Schutz deiner Login-Daten inklusive deines Passworts entstehen.
3. Unbounce darf mit dir per E-Mail bezüglich deines Nutzerkontos, Systemupdates oder anderer Angelegenheiten, die dein Konto betreffen, kommunizieren.
4. Unbounce darf gegenüber jedem zu jeder Zeit die Bereitstellung seines Service ablehnen.

Zahlung und Zugang

1. Wir berechnen ein monatliches Entgeld auf Basis des gesamten Traffics, den du auf die von Unbounce gehosteten Seite zu leiten planst. Die Leistung wird jeden Monat im Voraus in Rechnung gestellt und wird nicht rückerstattet. Es gibt keine Rückzahlungen oder Kreditkonten, falls Leistungen nur einen Teil des Monats genutzt werden oder unser Service über einen Zeitraum nicht genutzt wird, ohne dass das Konto geschlossen wird. Hierzu gibt es keine Ausnahmen.
2. Sollte der gesamte Traffic auf den von Unbounce gehosteten Seiten deine zuvor gemachten Angaben übersteigen, erhöht sich die in Rechnung zu stellende Endsumme dementsprechend.

Änderungen an den Leistungen und dem Entgeld

1. Unbounce behält sich das Recht vor, seine Leistungen zu jeder Zeit aus jeglichem Grund und mit oder ohne Vorankündigung anzupassen oder zeitweilig so wie dauerhaft auszusetzen.
2. Unbounce behält sich das Recht vor, nach Bekanntgabe 30 Tage im Voraus die Gebührensätze zu verändern. Bekanntmachungen über Entgeldänderungen werden im Unbounce-Baukasten kommuniziert oder auf der Unbounce Webseite unter http://unbounce.com/ veröffentlicht.

Kündigung und Beendigung

1. Du bist selbst für die rechtsgültige Kündigung deines Kontos verantwortlich. Du kannst dein Konto jederzeit über die Unbounce Service-Maske kündigen. Eine Kündigung ist ausschließlich über diese Service-Maske möglich. Kündigungsaufforderungen per Telefon oder E-Mail werden nicht als gültige Form der Kündigung gewertet.
2. Unbounce darf dein Konto mit allen Inhalten unmittelbar nach Kündigung unseres Service löschen oder die Kontodaten und Inhalte noch bis zu 90 Tage nach Kündigung speichern.
3. Eine Kündigung ist zu jederzeit möglich, jedoch bleibt der Kontoinhaber haftbar für alle bis zum Zeitpunkt der Kündigung anfallenden Gebühren. Dazu zählt auch das volle monatliche Entgelt für den Monat, in dem unser Service aufgekündigt wurden. Danach wird es keine weiteren Entgeldforderungen geben.

Urheberrecht und Eigentum

1. Unbounce oder seine Zulieferer besitzen alle Rechte am geistigen Eigentum sämtlicher zu schützender Anteile des Service. Dazu zählen unter anderem der Name des Service, graphische Darstellungen und Teile des Endnutzer-Interface im Bereich des Service, viele der individuellen Funktionen und die entsprechende Dokumentation. Der Service oder Teile davon, die Unbounce oder seinen Zulieferern gehören, dürfen nicht kopiert, verändert, angepasst, reproduziert, vertrieben, rückentwickelt, dekompiliert oder simuliert werden.
2. Durch den  Service zur Verfügung gestellte Daten verbleiben das alleinige Eigentum von Unbounce.
3. Unbounce erhebt keine Rechte am geistigen Eigentum der Inhalte, die von den Nutzern des Service hochgeladen oder eingestellt werden.

Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Die Nutzung des Service, inklusive sämtlicher Inhalte, Informationen oder Funktionen, die davon Teil sind, geschieht in der vorliegenden Form und so wie verfügbar, ohne Einsprüche oder eine Gewährleistungspflicht in jeglicher Form, seien sie explizit oder implizit formuliert. Dazu zählen unter anderem eine implizierte Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit, Eignung für bestimmte Zwecke und Nicht-Zuwiderhandlungen. Der Nutzer übernimmt die volle Verantwortung und Risiko für die Nutzung des Service.
2. Es wird zugestimmt, dass kein Teil der Leistungen ohne ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von Unbounce wiederverkauft, dupliziert, reproduziert oder ausgenutzt werden darf.
3. Der Service darf nicht zur Speicherung, zum Hosten oder Entsenden von unerwünschten E-Mails (Spam) oder Kurzmitteilungen eingesetzt werden.
4. Der Service darf nicht zur Übermittlung von Viren, Würmern, schädlichem Content oder für Internetbetrug verwendet werden.
5. Unbounce darf ein Nutzerkonto zu jeder Zeit aus jeglichem Grund kündigen. Es ist unter anderem ausdrücklich verboten, den Service zur Verbreitung oder Unterstützung von Verbrechen aus Hass, Drohungen mit Gefahr für Leib und Leben einer Einzelperson oder Gruppe, der Ausbeutung von Kindern (ob sexuell oder in anderer Form), gefährlicher oder illegaler Aktivitäten wie dem Herstellen einer Bombe oder Waffenhandel ohne Lizenz zu verwenden.
6. Auf den Service darf nicht mit dem Ziel seine Verfügbarkeit, Performance oder Funktionsfähigkeit zu überwachen, oder um Leistungsvergleiche oder wettbewerbliche Zwecke in irgendeiner Form zu verfolgen, zugegriffen werden.
7. Der Nutzer zeichnet für alle Aktivitäten, die über sein Konto laufen, verantwortlich.
8. Unbounce hat keine Gewährleistungspflicht bezüglich (i) der Fähigkeit des Nutzers, den Service zu verwenden, (ii) der Zufriedenheit des Nutzers mit dem Service, (iii) der Verfügbarkeit des Service zu jeder Zeit, ohne Unterbrechung und ohne Störungen (iv), der Richtigkeit mathematischer Kalkulationen, die vom Service durchgeführt werden und (v) dass Fehlfunktionen oder Störungen des Service korrigiert werden.
9. Unbounce, seine Partner, angegliederte Unternehmen und Sponsoren sind weder verantwortlich noch haftbar zu machen für irgendwelche direkten, indirekten, zufälligen, resultierenden, bestimmten, beispielhaften Schäden oder Schadensersatzforderungen, die durch oder aufgrund der Verwendung des Service durch den Nutzer entstehen. Bei Unzufriedenheit mit dem Service besteht Abhilfe einzig und allein in einer nicht Weiternutzung des Service.
10. Sollten sich irgendwelche der Verfügungen in den Nutzungsbedingungen als nicht haltbar oder nicht umsetzbar herausstellen, so wirkt sich dies nicht auf die Umsetzbarkeit der verbleibenden Verfügungen aus.
11. Im Falle, dass Unbounce von einem seiner hier formulierten Rechte nicht Gebrauch macht, bedeutet dies nicht einen Verzicht auf jegliche seiner formulierten Rechte. Die Nutzungsbedingungen beinhalten die gänzliche Übereinkunft zwischen dem Nutzer und Unbounce in Bezug auf den Service. Sie ersetzt jegliche vorangegangenen Vereinbarungen zwischen dem Nutzer und Unbounce (u.a. vorherige Versionen der Nutzungsbedingungen).
12. Sämtliche Fragen zu den Nutzungsbedingungen sollten an hallo at unbounce dot com gesendet werden.