Im Mittelpunkt vom Unbounce Datenschutz steht das Risikomanagement. Es ist eine Möglichkeit Systeme aufzubauen, die auf der Klassifizierung von Daten basieren, die privat bleiben müssen. Gleichzeit können wir zügig erkennen, wenn Datenverstöße auftreten oder grundlegende Sicherheitsmaßnahmen nicht auf allen Ebenen einer Organisation vorhanden sind.

Durch die Abschottung und Isolierung von Systemen, die mit verschiedenen Datentypen arbeiten oder unterschiedliche Risikostufen aufweisen, lassen sich Risiken minimieren. Weiterführend setzen wir auf die Verwendung von geringen Privilegien beim Zugriff auf Daten oder Systeme sowie die Durchsetzung starker Authentifizierungsverfahren und die Notwendigkeit der Verschlüsselung, wenn Daten zwischen Systemen ausgetauscht oder gespeichert werden. 

Schlussendlich werden Sicherheitskontrollen in jeden Bereich einer Organisation eingebettet, um sicherzustellen, dass Richtlinien durchgesetzt werden und Menschen die Möglichkeit erhalten, darüber zu diskutieren, wie Daten auch in der Zukunft geschützt bleiben können.

Unser Head of Security,
über Unbounce & Datenschutz 


Scott Brown 
Head Of Security bei Unbounce