what is unbounce
KATEGORIE

Digital Marketing Kickoff 2016

16 Artikel und Webinare für deine Marketing-Strategie 2016

16 Artikel und Webinare für deine Marketing-Strategie 2016
16 x Top-Content für deine Marketing-Strategie. Fotos: Pixabay.

Das Jahr ist noch jung und die Karten werden neu gemischt. Es ist an der Zeit, deine Marketing-Strategie 2016 zu formen.

Ich blicke auf unseren im letzten Jahr veröffentlichten Content zurück und stelle fest: Wow, wir haben seit dem Start von Unbounce Deutschland im März eine Menge rausgehauen. Neugierig habe ich mir angesehen, welche Marketing-Artikel die Top-Performer waren, welche Webinare die meisten Anmeldungen und die höchste Conversion Rate hatte.

Für dich habe ich diese 16 Top-Inhalte nach Unique Views (Blog-Artikel) und Conversions (Webinare) geordnet und aufgelistet.

Die Artikel & Webinare umfassen die Themen:

  • A/B-Tests
  • Content Marketing
  • Conversion-Optimierung
  • Growth Hacking
  • Neuromarketing
  • Social Media Marketing
  • Webdesign
  • Werbetexten
  • und mehr!

Viel Spaß mit unserer Hitliste (die Webinare findest du separat weiter unten)!

Tech Inbound Sessions
Tech Inbound Sessions: Jetzt den Zugang zum Live-Stream sichern!

Unsere Top-Artikel

1. Die 5 essentiellen Elemente einer hochkonvertierenden Landing Page

Unbounce: Die 5 Elemente einer hochkonvertierenden Landing Page
Kennst du die 5 essentiellen Elemente einer Landing Page? Foto: Pixabay.

Autor: Oli Gardner

Eine hochkonvertierende Landing Page besteht aus 5 Bausteinen. Hier erfährst du, wie du deine nächste Landing Page konzipierst und deine Conversions steigerst.

2. 7 Grundregeln für Conversion Centered Design

Beachtest du die 7 Grundregeln für Conversion Centered Design? Foto: Death to Stock.

Autor: Ben Harmanus

Diese Grundregeln helfen dir, das Design-Zepter selber in die Hand zu nehmen. Nutze intelligente Design-Tipps und psychologische Auslöser, um eine hochkonvertierende Landing Page zu bauen.

3. Warum ich deinen Content nicht teilen kann

Unbounce: Ich kann deinen Content nicht teilen. Wortwörtlich!
Ist dein Content teilbar oder abgeriegelt? Foto: Pixabay CC0-Lizenz.

Autor: Ben Harmanus

Manche Inhalte lassen sich nicht teilen, weil der Inhalt nutzlos ist. Manche Inhalte sind jedoch hochwertig und können trotzdem nur mühsam geteilt werden. Mach’s mit deinem Content besser und gehe sicher, dass du diese Content-Marketing-Fehler nicht begehst.

4. 5 Gründe gegen Landing Pages

Unbounce: 5 Gründe gegen Landing Pages
“Landing Pages sollen die neue Wunderwaffe sein?”. Foto: Pixabay.

Autor: Ben Harmanus

Wie bitte? Wie können wir von Unbounce denn so einen Artikel verfassen? Das haben sich wohl viele gefragt und diesen Post auf Platz 4 katapultiert. Wir nehmen 5 Gründe gegen Landing Pages unter die Lupe und klären mit schlagkräftigen Argumenten, aber auch einer Zugabe von Humor, ob sie Hand und Fuss haben.

5. 8 Social Media Tools für fortgeschrittene Community Manager

Unbounce: 8 Social Media Tools für Community Manager
Social Media Tools erleichtern das Leben von Community Managern. Foto: Pixabay

Autor: Lisett Enge

Die Arbeit eines Community Managers umfasst wesentlich mehr als ein paar Posts zu veröffentlichen und auf Kommentare zu reagieren. Die Influencer-Recherche und die Content-Planung gehören inzwischen ebenso zur Social Media, wie auch das Schalten und Optimieren von Anzeigen. Lisett Enge von Projecter hat eine Liste von Social Media Tools zusammengestellt, die dich zum Allround Community Manager machen

6. 10 einfache Schritte, um einen überzeugenden Verkaufstext für deine Landing Page zu erstellen

10 einfache Schritte, um einen überzeugenden Verkaufstext für deine Landing Page zu erstellen
In 10 Schritten zu überzeugenden Verkaufstexten für deine Landing Page. Lizenz: CC0 Pixabay.de

Autor: Vladislav Melnik

Mit Unbounce erstellst du spielend Landing Pages. Aber ohne individuelle Texte erreichst du dein Publikum nicht. Keine Sorge, der Profi-Blogger Vladislav Melnik, Gründer und Autor des affenblogs zeigt dir, wie du in 10 einfachen Schritten Verkaufstexte für deine Landing Page erstellst.

7. Wie du mit dem Message Match deine Social Media Conversions boostest

Marketing-Strategie: Landing Page und Social-Media-Anzeige müssen zusammenpassen
Die Kommunikation muss funktionieren. Foto: Pixabay.

Autor: Ben Harmanus

Wie gut passt deine Landing Page in ihrer Kommunikation zur Anzeige, dem Social Media Post oder anderen Links, die den Besucher zu dir gebracht haben? Viele Marketer achten nicht auf eine einheitliche Ansprache der Zielgruppe. In diesem Artikel lernst du, wie du das Message Match nutzt, um alle Elemente deiner Kampagne aufeinander abzustimmen.

8. 22 brutal ehrliche Landing Page Rezensionen

Ehrlich währt am längsten. Oli Gardners Landing-Page-Rezensionen sind gefürchtet. Foto: Pixabay.

Autor: Oli Gardner

Bei der Landing-Page-Optimierung bringt es nichts, Schwachstellen nicht gnadenlos zu benennen. Unbounce Mitgründer Oli Gardner spannt 22 Landing Pages auf die Folterbank, analysiert die Schwachstellen und gibt Dutzende von Tipps zur Optimierung.

9. Landing Page Optimierung: Das Alleinstellungsmerkmal (USP) richtig kommunizieren

Bei der Landing-Page-Optimierung ist es essentiell, die USP zu kommunizieren. Quelle: Cross-up.blogspot.de

Autor: Ben Harmanus

Eine Landing Page kann noch so schön designt sein. Wenn sie das Alleinstellungsmerkmal des Produkts nicht prägnant und leicht verständlich kommuniziert, ist sie wertlos. Vermeide inhaltsloses Marketing-Gelaber und vermittle einen Mehrwert!

10. 6 Dinge, die wir alle im Social Media Marketing lassen sollten

Alarmstufe Rot – Automatisierte Twitter-Nachrichten nerven! Foto: Pixabay

Autor: Hayley Mullen

Unsere kanadische Social Media Managerin Hayley Mullen spricht Klartext. Sie liebt Social Media. Und sie lebt (von) Social Media! Daher kennt sie alle Facetten des Community Managements und zeigt dir 6 Dinge, die du im Social Media Marketing unbedingt lassen solltest.

11. ConversionSUMMIT: 100+ Tipps für deine Conversion-Optimierung

Auch der ausverkaufte ConversionSUMMIT 2015 begeisterte mit Dutzenden Conversion-Tipps. Foto: Unbounce

Autor: Ben Harmanus

Was passiert, wenn man auf dem ConversionSUMMIT fleißig mitschreibt? Ein Artikel mit mehr als 3.500 Wörtern und damit die ultimative Zusammenfassung aller Vorträge. Hier sind über 100 Tipps für deine Conversion-Optimierung, die du in deiner Marketing-Strategie 2016 berücksichtigen solltest.

12. Was ist Growth Hacking – und was nicht?

Marketing-Strategie: Growth Hacking
Wann bist du ein Growth Hacker und wann ein Growth Manager? Foto: Thomas Ludwig.

Autor: Ben Harmanus

Growth Hacking ist kein Buzzword, aber wie der Begriff Content Marketing wird er inflationär und in der Regel missbräuchlich eingesetzt. Dieser Artikel zeigt dir, wie du einen Growth Hacker von einem Growth Manager unterscheidest, was wirklich epische Growth Hacks sind und wie du ohne Hacking deine Conversions in die Höhe schießen lässt.

Unsere Top-Webinare

1. 10 einfache Schritte, um überzeugende Verkaufstexte für deine Landing Page zu erstellen


Unser Unwebinar mit den meisten Conversions und einer Conversion Rate von über 30%. 2015 haben sich über 800 Marketer angesehen, wie Vladislav Melnik, Gründer und Autor des affenblogs, erklärt, wie du in 10 einfachen Schritten überzeugende Landing-Page-Texte schreibst.

2. 5 einfache Schritte für konsum-psychologisch erfolgreiche Landing Pages

Unser Unwebinar mit André Morys, einem der erfahrensten Conversion-Experten weltweit, schaffte es 2015 auf den zweiten Platz bei den Anmeldungen. Schau dir an, wie André Erkenntnisse aus dem Neuromarketing nutzt, um konsum-psychologisch erfolgreiche Landing Pages zu erstellen.

3. Wie du mit Conversion Centered Design & A/B-Tests deine Landing Page optimierst

In diesem Webinar erkläre ich zusammen mit Fabian Liebig von Optimizely, wie du mit Conversion Centered Design die Verhaltensmuster ansprichst, die alle Konsumenten teilen. Zudem verraten wir ein paar A/B-Test-Tricks, mit denen du deine Conversions steigerst.

4. Content Marketing als Sales-Maschine

Auf Platz 4 landet ein Webinar, dass wir zusammen mit Hubspot und Crispy Content veranstaltet haben. Verpasse nicht, wenn 3 Content Marketer ihr Wissen über Leadgenerierung, Lead Nurturing und Tricks für den Verkaufsabschluss teilen.

Fazit: Deine Marketing-Strategie 2016

Mehr denn je müssen wir als Marketer über ein breites Wissen verfügen. Wir müssen Social Media, Content Marketing, Growth-Strategien, Pay-Per-Click Marketing, Conversion-Optimierung und vieles mehr zusammenführen, eventuell im Unternehmen vorhandene Silos aufbrechen und gemeinsam alles aus unserem Traffic herausholen.

Deswegen haben wir auch 2016 eine Vielzahl an hilfreichen Content-Stücken für dich vorbereitet, damit du in 12 Monaten auf ein erfolgreiches Marketing-Jahr zurückblickst.

Lass es uns anpacken!

Über Ben Harmanus
Ben baut als Head of Community & Content Marketing die Präsenz von Unbounce in der DACH-Region aus. Er liebt es, relevanten Content zu produzieren, Webpages zu optimieren und sich darüber mit der Community auszutauschen. Verbinde dich mit ihm auf Xing, Twitter oder LinkedIn.
» Mehr Blog Posts von
  • Robert Otto

    Hi Ben,

    schöne Zusammenstelltung. Lese deine bzw. eure Artikel regelmäßig. Viele interessante Beiträge dabei! Keep up the good work!

    Grüße Robert

    • Ben Harmanus

      Hi Robert,

      Wie schön, dich hier im Unbounce Blog zu “treffen”. ;)

      Übrigens mangelt es noch ein wenig an spannenden Artikeln zu AdWords-Kampagnen – falls du mal zu viel Zeit hast…

      Grüße, Ben

  • Karolin

    Ich bin zwar schon länger im Netz unterwegs, u.a. mit meinen Blogs, aber Businesstechnisch noch neu und mir sind es leider hier echt zuviel Fachbegriffe… wollte ich nur mal zurück melden. Kann natürlich sein das ich nicht das Zielpuplikum bin.
    LG, Merci

    • Ben Harmanus

      Hallo Karolin,

      ich verstehe deinen Einwand. Natürlich sollen Fachbegriffe nicht dafür sorgen, dass man am Ende nichts mehr versteht. Auf der anderen Seite muss man auch ganz klar Content erstellen, der das erwünschte Publikum anspricht.

      Wenn wir also zu “einfach” schreiben, könnten wir mit unseren Fachartikeln die fortgeschrittenen Online-Marketer verschrecken.

      Fachbegriffe sind innerhalb einer Community sehr wichtig – sollen aber definitiv nicht zum Einsatz kommen, um besonders schlau zu klingen.

      Ich hoffe, dass wir da einen gesunden Weg gefunden haben – bin aber sehr für dein Feedback dankbar!

      Liebe Grüße, Ben